Unfall was tun als Geschädigter?

Als Opfer eines Verkehrsunfalls haben Sie viele Fragen.

Wie soll ich mich als Unfallopfer verhalten und worauf muss ich achten?

Müssen Sie die Polizei oder sogar die Versicherungsgesellschaft anrufen, um den Unfall zu melden?

Unfall was tun als Unfallopfer? Sie müssen einige Dinge beachten, insbesondere wenn es um die gegenüberliegende Versicherungsgesellschaft geht. Akzeptieren Sie bitte nicht das „Unfallmanagement“ der gegnerischen Versicherungsgesellschaft! Ein freier Gutachter ist ihr gutes RECHT!

Vorgehen nach einem Verkehrsunfall

Bleiben Sie ruhig!

Bitte bewahren Sie die ruhe, niemand verursacht mit Absicht einen Unfall! Schalten Sie die Warnblinker an.

Verletzte Personen?

Prüfen Sie ob jemand verletzt wurde! Rufen Sie in diesem Fall bitte den Rettungsdienst!

Unfallstelle absichern!

Bitte sichern Sie die Unfallstelle ab! Ziehen Sie zuerst ihre Warnweste an um danach das Warndreieck in ausreichendem Abstand aufzustellen.

Polizei anrufen / Zeugen notieren!

Bitte melden Sie den Unfall der Polizei! Notieren Sie eventuelle Zeugen!

Gutachter ihres vertrauens

Informieren Sie ihren KFZ Gutachter. Dieser wird Sie telefonisch auf ihre Individuelle Situation beraten!

Unfallschaden der gegnerischen Versicherung melden!

Melden Sie den Unfallschaden an die gegnerische Versicherung. Beachten Sie das die gegnerische Versicherung versucht die Unfallabwicklung zu steuern! Nehmen Sie immer einen eigenen KFZ Sachverständigen! Dies erspart ihnen meistens viel Ärger!

Ihre Rechte bei einem Autounfall

Wenn Sie Opfer eines Autounfalls sind, wirkt sich dies auf vielen Ebenen auf Ihr Leben und Ihren Alltag aus. Vielen ist nicht bewusst, dass sie für diese Maßnahmen eine Entschädigung verlangen können. Dem Geschädigten können verschiedene Kosten in Rechnung gestellt werden, die in der Regel von der gegenüberliegenden Versicherungsgesellschaft getragen werden.

Die Hauptanforderungen sind:

Das Recht auf einen Anwalt

Eine unabhängige Expertenmeinung für ihr Fahrzeug

Das Recht auf einen Mietwagen

Recht auf Nutzungsausfall

Schmerzensgeld

freie Werkstattwahl.

Nach einem Autounfall einen Gutachter anrufen?

Wichtig ist, dass Sie einen Auto-Gutachter frei wählen können. Nehmen Sie kein Angebot der gegenüberliegenden Versicherungsgesellschaft an, den Schaden von einem Experten der Versicherungsgesellschaft überprüfen zu lassen. Wenn Sie der Geschädigte sind, übernimmt die andere Partei die Kosten eines Sachverständigen.

Um den realistischen und genauen Wert des Schadens an einem Auto nach einem Unfall zu bestimmen, ist es nicht die beste Option, den Schaden in einer klassischen Autowerkstatt beurteilen zu lassen. Es ist sinnvoller, einen erfahrenen und neutralen Fahrzeugexperten wie einen KFZ Sachverständigen zu konsultieren. Als unabhängiger Partner führen sie eine ernsthafte Bewertung durch damit Sie Versicherungsunternehmen oder Rechtsstreitigkeiten standhalten können.

Brauch ich einen Anwalt nach einem Autounfall?

Es besteht keine gesetzliche Verpflichtung, aus Erfahrung sollten Sie eine Anwaltskanzlei hinzuziehen.

Ein auf Verkehrsrecht spezialisierter Anwalt ist nach einem Unfall ein qualifizierter Ansprechpartner und gibt Ihnen wertvolle Ratschläge. Die Kosten dieser Rechtsberatung trägt bei einem Haftpflichtschaden die gegnerische Versicherung.

Autounfall

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email